Elektronik

Elektronik / Elektrotechnik

Der Wandel in der Elektronikbranche ist offenkundig, was sich schon daran ablesen lässt, dass immer wieder Unternehmen scheitern. Der schnelllebige Wandel der Branche äußert sich in komplexen Produkten und ständig kürzer werdenden Innovationszyklen. Die Mischung aus Konsolidierung innerhalb der Produktion und Outsourcing für die wirtschaftlichen Belange setzen die Unternehmen unter Druck und erzeugen regelmäßig Verunsicherung, die nicht selten zu voreiligen und nachteiligen Handlungen führt. Doch es ist nicht nur die betriebswirtschaftliche Seite, die der Elektronikbranche zu schaffen macht, es sind auch die ständig wachsenden Anforderungen an die Qualität der Arbeit. Elektronik- und Elektrikprodukte unterliegen großen Schwankungen bei der Entwicklung und der Produktion, was zu hohen Ausfallraten und somit großen finanziellen Risiken führt. Führt man sich vor Augen, dass es Produkte im Customer-Sektor gibt, die Produktionszyklen von nur einem Jahr haben, wird klar, wo die Herausforderungen liegen.
Lösungsmöglichkeiten:

Die Elektronikfertigung zeichnet sich im Wesentlichen durch vollautomatisierte Prozesse und einer außergewöhnlichen hohen Produktionsgeschwindigkeit aus. Dabei geht es nicht nur um Präzision der laufenden Prozesse, sondern auch um umfassende Dokumentation. Für jede verbaute Komponente und jeden einzelnen Produktionsschritt gilt, alle Daten zu erfassen, zu dokumentieren und bei Bedarf kurzfristig zur Verfügung zu haben.
Effizienz durch MES-Software

Eine MES-Software hat in der Elektronikbranche mehrere Aufgaben. Wie schon angedeutet ist die umfassende Dokumentation sämtlicher Prozesse und Arbeitsschritte notwendig. Aber auch die wirtschaftliche Seite kann mit einem MES-System optimiert werden, indem dafür gesorgt wird, dass es zur optimalen Auslastung kommt. Durch ein ausgereiftes Qualitätsmanagement ist es zudem möglich, regulierend in alle Prozesse einzugreifen und diese stetig zu verbessern.

Wesentlich sind auch die Fehlersuche und -analyse. Gerade in der Elektronikbranche haben kleinste Fehler große Auswirkungen, die sich in mannigfacher Weise auswirken. Eine MES-Software kann helfen, das Entstehen von Fehlern auf ein Minimum zu reduzieren und gegebenenfalls zeitnah eingreifen zu können, sollte es zu unvorhergesehenen Ereignissen kommen. So gesehen gehören MES und die Elektronikbranche untrennbar zusammen, will man den Anforderungen der heutigen Zeit angemessen begegnen.