4. Projekt-Controlling

4. Phase: Projektsteuerung

Gerade MES Einführungsstrategien sind grundlegende Elemente für eine erfolgreiche und nachhaltige Implementierung jeder MES Lösung. Deshalb setzen wir von Beginn an auf eine strukturierte und effiziente MES-Projektsteuerung.

So werden Manager und Projektleiter in die Lage versetzt, den Dialog mit MES-Software-Lieferanten auf Augenhöhe und von einem fachlich gleichwertigen Level aus zu führen. Deshalb begleiten wir Sie bei der MES-Konzeption und Durchführung einer in jeglicher Hinsicht realistischen und sicheren MES-Einführungsstrategie für das ausgewählte MES-Software-System, aus technischer, kaufmännischer und professioneller Sicht.
Definieren, modifizieren und moderieren

In einem MES-Initialisierungs-Workshop definieren wir gemeinsam mit Ihnen die MES-Key-User, die MES-Einführungskonzeption, einen detaillierten Zeitplan und die Verantwortlichkeiten.

Unter unserer Moderation erstellt der MES-Anbieter auf Basis des produktneutralen Lastenheftes mit Ihnen das Pflichtenheft samt aller notwendigen und gewünschten, spezifischen Programmanpassungen- und modifikationen.

In regelmäßigen Projektgesprächen und als Mitglieder des Lenkungsausschusses, überwachen unsere Berater die Einhaltung von Zeitplan und Budget und steuern den MES-Projektverlauf.
Ihr Vorteil

Wir klären und moderieren die Zusammenarbeit mit dem MES-Anbieter und gewährleisten damit die Kontinuität des MES-Projektes. Anhand unserer transparenten Projektstatus-Berichte können Sie den aktuellen Stand der Systemumstellung jederzeit ablesen. Während der Endabnahme der implementierten MES-Software und anderer Dienstleistungen, übernehmen wir für Sie das Erstellen des Protokolls.

Die MES-Systemeinführung bleibt für Sie in jeder Phase des Projektes transparent und kalkulierbar. Die neue Software bringt vom ersten Tag an die erwünschte Effizienz. So können Sie sofort von den zahlreichen Vorteilen einer modernen MES Software profitieren.